Was gibt es neues auf eMark Space?

Mahlzeit,

kommen wir heute zuerst mal kurz auf die Sicherheit zu sprechen.

Vor ein paar Wochen wurde Nicehash gehackt, der Schaden beläuft sich auf geschätzte 63 Millionen Dollar. Vor ein paar Tagen machte die Prozessoren Sicherheitslücke (Meltdown) die Runde. Ist es in Anbetracht solcher Risiken überhaupt noch vertretbar eine Webseite wie eMark.space zu betreiben? Nun ich habe mal gelernt, KEINE Webseite ist sicher. Aber man kann es dem Angreifer schwer machen. Deshalb wurde über die Feiertage am Sicherheitskonzept der Webseite gefeilt. Passwörter für Backend und Datenbank wurden extrem verlängert, Brute Force Ataken durch reduzierung der Eingabemöglichkeiten für ein Passwort fast ausgeschlossen. Wenn es ein Angreifer weiter probiert wird auch die zugehörige IP gesperrt. Wobei das auch zu Problemen führen kann. Wenn nämlich der kleine Bruder Zugang zu eMark.Space haben möchte und dein Passwort zu oft falsch ein gibt.

Es gibt aber auch noch kleinere Probleme, die ich noch nicht behoben habe. Zum Beispiel kommt es vor, das man sich nicht anmelden kann. Da steht dann “something where wrong, please delete coockies and try again” Ja, dann einfach mal machen was das steht. Cookies löschen und noch mal probieren. Das sollte helfen. Alternativ geht auch ein anderer Browser, der dieses Cookie noch nicht gespeichert hat.

Auch den Fehler von Nicehash, alle bitcoins online speichern, möchte ich nicht machen. Der größte Teil eurer Einlagen beim Online Wallet wird jetzt in einem Cold Wallet (offline) gespeichert. Das hat aber einen winzigen Nachteil. Wenn viele Leute gleichzeitig große Beträge abheben, kann die Auszahlung schon ein paar Stunden dauern. Aber Sicherheit geht vor.

 

Als zweites will ich noch mal das Faucet ansprechen.

Kurz vor Weihnachten ist ja eine große Spende von 5000DEM für das Faucet hier eingegangen. Leider ist diese Kohle jetzt fast alle. Hier mal die Auswertung vom letzten Monat.

Auch die Auszahlung von derzeit 50 Satoshi ist natürlich nicht mehr zu halten. Und ohne Werbeeinnahmen ist auch blöd. Deshalb bin ich gezwungen das Faucet runter zu setzen.Aber ich baue ein Zufallsgenerator ein, der euch trotzdem ab und an eine größere Summe ausspuckt.

Falls du das Faucet gut findest und was dafür spenden möchtest kannst du das gern hier auf diese Adresse tun. NWb2Q56pEe3uWXEatgXqKZhYcsetTN6ohM

 

Bis dann

Fyuri